Ernährungslehre / Differenzierung

Eine ausgewogene Ernährung ist neben ausreichender Bewegung ein wichtiger Faktor zur Erhaltung unserer Gesundheit. Diese umfasst laut WHO-Definition nicht nur die Abwesenheit von Krankheit, sondern auch das geistige und soziale Wohlbefinden.  

 

Da das Lebensmittelangebot stetig wächst, werden Zusatzversprechen, hinsichtlich der Gesundheit oder Fitness eingesetzt, um den Kunden zum Kauf zu animieren.

 

Daher ist es unerlässlich, Kompetenzen zu erwerben, die unsere Schüler/innen befähigen, Lebensmittel hinsichtlich des Energiegehaltes, der Zusammensetzung und des Gesundheits-wertes zu beurteilen.

Dies impliziert, dass Kenntnisse über die Funktion der einzelnen Nährstoffe, deren Vorkommen und Bedarf, sowie die Folgen von zu hoher oder niedriger Zufuhr bekannt sind.

 

Neben den Lebensmitteln werden Getränke allgemein, aber auch Trendgetränke, wie Energydrinks oder Alkohol thematisiert.

Weiterhin werden in Kleingruppen Produktion, Inhaltsstoffe und gesundheitliche Wirkungen von ausgewählten Lebensmitteln betrachtet und dargestellt.

 

Neben den Nährwerten werden auch die Auswirkungen verschiedener Produktionsbedingungen für Umwelt und Mensch betrachtet.

 

Durch die Praxis in der Lehrküche erwerben die Schüler/innen weitere Handlungs- und Sozialkompetenzen, sowie die Wertschätzung unserer Nahrungsmittel.